Do You trust Me? – Fotokongress in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Macromedia Professor Dr. Florian Stadel hält Vortrag in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Über die Macht der Bilder und die ethischen Herausforderungen, denen sich Journalisten tagtäglich stellen müssen, hat Macromedia-Professor Dr. Florian Stadel im Emirat Sharjah nahe Dubai referiert und diskutiert.

Sollen Bilder wie das von dem toten syrischen Jungen an einem türkischen Strand publiziert werden oder aus Rücksicht auf die Würde des Opfers und seiner Angehörigen eben gerade nicht? Hierüber war im Herbst nicht nur in Deutschland eine heftige Diskussion entbrannt. Wie weit geht die journalistische Aufklärungspflicht und wo verläuft die Grenze zur Sensationsberichterstattung?

Darüber diskutierte Prof. Dr. Florian Stadel im Anschluss an seinen talk “The Power of Photography in Journalism and its Ethical Challenges” mit Journalisten aus dem Libanon, dem Sudan, Ägypten, der Golfregion sowie den USA und Kanada. Dass gerade in muslimischen Ländern andere Parameter für die Veröffentlichung von Fotos gelten, erfuhr der Macromedia-Professor bereits vorab, als ihm nämlich das Foto von dem syrischen Jungen aus seiner Präsentation herauszensiert wurde. Ebenso übrigens wie das Ikone gewordene AP-Foto des vietnamesischen Mädchens, das weinend vor dem Napalmangriff auf sein Dorf flüchtet.

Aus Deutschland nahmen an der Tagung, die vom Goethe-Institut in Abu Dhabi mitorganisiert wurde, neben Prof. Dr. Stadel unter anderem noch der Chef des Content Centers der ARD, Michael Wegener, sowie Peter Bialobrzeski, zweifacher Gewinner des Worldpress Photo Awards teil. Wegeners Team checkt bei der ARD die Glaubwürdigkeit von Bildmaterial aus Socialmediaquellen.

(FLS)

Über:

Hochschule Macromedia, Stuttgart
Frau Dagmar Brüssau
Naststraße 11
70376 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 280 738-68
fax ..: 0711 280 738-40
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de
email : d.bruessau@mhmk.org

Mitten drin im Mediengeschehen des Ländle. Die Hochschule Macromedia (FH) Stuttgart.

Seit jeher gilt Stuttgart als der führende Standort für Fachbücher, Fachzeitschriften und wissenschaftliche Publikationen in Deutschland. Große Verlage wie die Ernst Klett AG, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie die Motor Presse Deutschland haben in Stuttgart ihren angestammten Sitz. Hinzu kommt eine bunte Vielzahl öffentlich-rechtlicher, privater und freier Sender mit Programmen für nahezu jede Zielgruppe, darunter der Südwestrundfunk (SWR) sowie das ZDF-Landesstudio.

Zu den traditionellen Medienunternehmen finden sich in der Region überproportional viele international führende Unternehmen und Marken aus der Automobil- und Modeindustrie. Sie sind Auftraggeber für eine vielseitige Agenturszene sowie Kommunikationsdienstleistern und sind selbst natürlich auch Arbeitgeber für international ausgerichtete Medienmanager und Designer.

Die Hochschule Macromedia Stuttgart nutzt dieses vielfältige Angebot an renommierten Medien- und Wirtschaftsunternehmen für projekt- und programmbezogene Kooperationen, um ihre Studierenden früh mit der Praxis und den führenden Köpfen der Branche in Kontakt zu bringen

Die Macromedia Fachhochschule Stuttgart liegt im Römerkastell in Bad Cannstatt. Hier hat sich in den letzten Jahren gezielt die Medien- und Kreativszene in Form kleiner Produktionsfirmen und Agenturen angesiedelt. Der Studienalltag am Campus Stuttgart ist familiär und persönlich. Medienmanager, Mediendesigner und Journalisten studieren in engem Kontakt miteinander.

Pressekontakt:

Hochschule Macromedia, Stuttgart
Frau Dagmar Brüssau
Naststraße 11
70376 Stuttgart

fon ..: 0711 280 738-68
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-stuttgart.html
email : d.bruessau@mhmk.org